Aus dem Gemeinderat

RFO Wilderswil Regio wieder komplett
In den vergangenen Monaten sind verschiedene personelle Vakanzen in der Regionalen Führungsorganisation Wilderswil Regio entstanden. Dank intensiver Mitarbeit der Anschlussgemeinden Gsteigwiler, Gündlischwand und Saxeten konnte der Gemeinderat Wilderswil die Chargen wie folgt besetzen:
  • Chef RFO
  • Martin Heim, Gsteigwiler
  • Stv Chef RFO
  • Rudolf Gertsch,
  • Wilderswil
  • Stabschef
  • Stephan Buchmann, Wilderswil
  • Stv Stabschef
  • Robert Seematter, Saxeten
  • Chef Information
  • Karin Luginbühl, Wilderswil
  • Stv Chef Information
  • Esther Amacher, Gsteigwiler
  • Chef öffentliche Sicherheit
  • Hanspeter Kiener, Gündlischwand
  • Stv Chef öffentliche Sicherheit
  • Markus Rieder, Wilderswil
  • Stv Chef Schutz Rettung
  • Anton Zingrich, Saxeten
  • Stv Chef Schutz Rettung
  • Peter Gertsch, Gündlischwand
  • Chef Logistik
  • Dominique Staiger, Wilderswil

Der bisherige Stv Chef RFO, Albert Zurschmiede, wurde per 31. Dezember 2017 im Rahmen einer kleinen Feier gebührend verabschiedet. Albert Zurschmiede war während zehn Jahren massgeblich mitverantwortlich für die intensive Aufbauarbeit der heutigen Organisation.

Tragbarer Finanzplan 2017–2022
Der für die Jahre 2017–2022 erstellte Finanzplan der Gemeinde wurde durch den Gemeinderat genehmigt. In allen Prognosejahren werden positive Ergebnisse nachgewiesen und die Aussichten haben sich gegenüber der letztjährigen Finanzplanung verbessert, dies bei gleichbleibender Steueranlage von 1.69 Einheiten.

Live-Daten der Energieproduktion aus der Solaranlage Wilderswil
Auf der Schulanlage Wilderswil wurde unter tatkräftiger Mithilfe von Schülerinnen und Schülern eine Solaranlage installiert. Die Leistung und der Energieertrag der Anlage kann über den Link monitoringpublic.solaredge.com/solaredge-web/p/site/public?name=Schule%20Wilderswil&locale=de DE#/dashboard live verfolgt werden.

Verschiedenes
  • Für die Erweiterung der Leitungsnetze der Abwasserentsorgung, der Wasser- und Elektrizitätsversorgung wurden für das Jahr 2018 Kredite von insgesamt 170‘000 Franken bewilligt.
  • Zur Verbreiterung des Trottoirs beim Fussgängerstreifen in der
  • Obereigasse wurde ein Kredit von maximal 30‘000 Franken freigegeben.
  • Folgende Baubewilligung wurde in den letzten Wochen durch die zuständigen Instanzen erteilt: Glaus Peter, Kirchgasse 7, neuer Zugang zu Grundstück ab Rugenstrasse.