Suchenx

Interlaken (12)

Einwohnergemeinde

Umwandlung des Gemeindeunternehmens der Industriellen Betriebe Interlaken in eine Aktiengesellschaft

Nachdem die Beschwerde gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung Matten bei Interlaken zur Umwandlung des Gemeindeunternehmens der Industriellen Betriebe Interlaken in eine Aktiengesellschaft rechtskräftig abgewiesen ist, erfolgt die Gründung der IBI AG auf den 1. Januar 2020. Damit sind der Grundsatzbeschluss, die Vertragsaufhebung, die Reglementsaufhebung, die Reglementserlasse und die Reglementsänderungen, die bisher sistiert waren, wie folgt anwendbar.

Von den Interlakner Stimmberechtigten am 23. September 2018 beschlossen:

  • Umwandlung des Gemeindeunternehmens der Industriellen Betriebe Interlaken in eine Aktiengesellschaft per 1. Januar 2020,
  • Organisationsreglement 2000, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Vereinbarung zwischen den Einwohnergemeinden Interlaken, Matten bei Interlaken und Unterseen betreffend die Industriellen Betriebe Interlaken: Aufhebung per 31. Dezember 2019,
  • Reglement über die Versorgung der Gemeinde Interlaken mit Elektrizität, Gas und Wasser: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Geschäftsreglement des Grossen Gemeinderats, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Kommissionenreglement 2017, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Sitzungsgeld- und Entschädigungsreglement 2017, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Personalreglement 2011, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Abwasserreglement, Änderung: anwendbar ab 1. Januar 2020,
  • Organisationsreglement der Industriellen Betriebe Interlaken: Aufhebung per 31. Dezember 2019.

Vom Grossen Gemeinderat am 15. Mai 2018 beschlossen:

  • Reglement betreffend die Entschädigungsregelung der Sondernutzung des öffentlichen Grund und Bodens für die Zwecke der Elektrizitätsversorgung im Gemeindegebiet der Einwohnergemeinde Interlaken: anwendbar ab 1. Januar 2020.

Gemeinderat Interlaken

Publiziert am 15.08.2019

Baupublikation

Bauherrschaft: Wengernalpbahn AG, Harderstrasse 14, 3800 Interlaken.

Projektverfasserin: Vögtli + Viecelli Architekten GmbH, Aarmühlestrasse 35, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Reklamegesuch Flagshipstore Jungfraubahn Interlaken.

Standort: Höheweg 35, Parzelle Nr. 1888.

Nutzungszone: Sonderbauvorschriften 1.

Inventar: Ortsbildgestaltungsbereich, Bauinventar F.

Beanspruchte Ausnahme: Bauen vor der Baulinie, Art. 96a BauG, Strassenabstand Art. 80 SG.

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 9. September 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Interlaken

Publiziert am 15.08.2019

Einwohnergemeinde

Verkehrsmassnahme Postgasse

Beim Bahnübergang Postgasse in Interlaken bildet sich ein Stau. Ein Autofahrer schliesst trotz rotem Wechselblinker und sich senkender Barriere auf. Das Fahrzeug wird eingeschlossen, ein Zug naht.

Die BFU, SBB und BLS erstellen im Rahmen der Happy-End-Kampagne (www.happy-end.ch) einen Präventionsfilm zum richtigen Verhalten am Bahnübergang. Die Dreharbeiten werden durch eine Drittfirma ausgeführt, diese wird am Mittwoch, 21. August (bei Schlechtwetter am 4. September), von 10.30 bis 16.00 Uhr beim Bahnübergang Postgasse in Interlaken die Szenen aufnehmen. Es muss deshalb mit Wartezeiten in der Postgasse gerechnet werden (länger als bei einer normalen Barriereschliessung).

Wir danken für das Verständnis.

Polizeiinspektorat Interlaken

Publiziert am 15.08.2019

Einwohnergemeinde

Hundetaxe 2019

Im August (Stichtag 1. August) wird die Hundetaxe für das Jahr 2019 zur Zahlung fällig. Die bereits in Interlaken registrierten Hundehalterinnen und Hundehalter erhalten für die Hundetaxe 2019 automatisch eine Rechnung. Falls Sie keinen Hund mehr haben oder neu einen solchen besitzen, bitten wir Sie, dies uns unverzüglich mitzuteilen (Infoschalter Gemeinde Interlaken, Telefon 033 826 51 11, E-Mail infoschalter@interlaken.ch). Für die Anmeldung ist der Impfausweis inkl. Mikrochipnummer vorzuweisen. Jeder Hund, der über 6 Monate alt ist, muss angemeldet werden (auch Hunde, die nach dem 1. August angeschafft werden). Aufgrund der Mikrochippflicht verzichtet die Gemeinde Interlaken auf die Abgabe von Hundemarken, da diese für die Identifizierung nicht mehr notwendig sind.

Taxpflicht

Für jeden gehaltenen Hund, der über 6 Monate alt ist, muss eine jährliche Abgabe entrichtet werden. Die Taxe beträgt Fr. 100.– pro Hund.

Gemeindeverwaltung Interlaken

Publiziert am 08.08.2019

Lehrstellenausschreibung

Auf den 1. August 2020 bieten wir eine Lehrstelle als

Kauffrau/Kaufmann EFZ (E- oder M-Profil)

an. Wir erwarten Sekundarschulniveau in mindestens zwei Hauptfächern. Neben den Einsätzen in den verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltung ist im 2. Lehrjahr auch eine sechsmonatige Ausbildung beim Sozialdienst Region Jungfrau vorgesehen.

Fühlst du dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien und Multicheck. Dein Bewerbungsdossier schickst du bis spätestens am 16. August 2019 an die Gemeindeschreiberei Interlaken, Kennwort «Lehrstelle», Postfach, 3800 Interlaken.

Für Auskünfte steht dir Berufsbildnerin Pascale Tschann, gemeindeschreiberei@interlaken.ch, Telefon 033 826 51 41, gerne zur Verfügung.

Publiziert am 08.08.2019

Baupublikation

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Ersatz Aussentüren Haupt- und Nebeneingang durch Schiebetür.

Standort: General-Guisan-Strasse 43, Parzelle Nr. 1106, Koordinaten 2´631´672 / 1´170´021, Zone für öffentliche Nutzung c «Verwaltung».

Schutzzonen: Gewässerschutzzone A, Ortsbildgestaltungsbereich.

Schutzobjekt: Schützenswertes K-Objekt.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Interlaken, 3800 Interlaken.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 2. September 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Hinweis: Bei der Profilierung werden Erleichterungen im Sinne von Art. 16 Abs. 3 BewD gewährt.

Regierungsstatthalteramt
Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 08.08.2019

Baupublikation

Bauherrschaft: Wengernalpbahn AG, Harderstrasse 14, 3800 Interlaken.

Projektverfasserin: Vögtli + Viecelli Architekten GmbH, Aarmühlestrasse 35, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Reklamegesuch Flagshipstore Jungfraubahn Interlaken.

Standort: Höheweg 35, Parzelle Nr. 1888.

Nutzungszone: Sonderbauvorschriften 1.

Inventar: Ortsbildgestaltungsbereich, Bauinventar F.

Beanspruchte Ausnahme: Bauen vor der Baulinie, Art. 96a BauG, Strassenabstand Art. 80 SG.

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 9. September 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Interlaken

Publiziert am 08.08.2019

Lehrstellenausschreibung

Auf den 1. August 2020 bieten wir eine Lehrstelle als

Kauffrau/Kaufmann EFZ (E- oder M-Profil)

an. Wir erwarten Sekundarschulniveau in mindestens zwei Hauptfächern. Neben den Einsätzen in den verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltung ist im 2. Lehrjahr auch eine sechsmonatige Ausbildung beim Sozialdienst Region Jungfrau vorgesehen.

Fühlst du dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Zeugniskopien und Multicheck. Dein Bewerbungsdossier schickst du bis spätestens am 16. August 2019 an die Gemeindeschreiberei Interlaken, Kennwort «Lehrstelle», Postfach, 3800 Interlaken.

Für Auskünfte steht dir Berufsbildnerin Pascale Tschann, gemeindeschreiberei@interlaken.ch, Telefon 033 826 51 41, gerne zur Verfügung.

Publiziert am 02.08.2019

Einwohnergemeinde

Inkrafttreten Änderung Parkplatzbenützungsverordnung 2012

Gegen die vom Gemeinderat am 28. Mai 2019 beschlossene Änderung der Parkplatzbenützungsverordnung 2012 (Anpassung Zentrumskern im Bereich Untere Bönigstrasse) ist keine Beschwerde eingereicht worden. Die Änderung ist damit rechtskräftig. Der Gemeinderat hat das Inkrafttreten der Änderung auf den 1. November 2019 festgelegt. Die geänderte Verordnung ist auf www.interlaken-gemeinde.ch/politik/reglemente unter der Nummer 761.111 aufgeschaltet.

Gegen den Zeitpunkt des Inkrafttretens, nicht aber gegen den Inhalt der Änderung, kann innert 30 Tagen seit der vorliegenden Publikation beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, schriftlich und begründet Beschwerde eingereicht werden.

Gemeinderat Interlaken

Publiziert am 02.08.2019

Baupublikation

Gesuchsteller: Asllani´s Corner, Höheweg 90, 3800 Interlaken.

Projektverfasser: Gjendrim Asllani, Postgasse 19, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Erweiterung Aussensitzplätze um 4 Sitzplätze sowie Anpassung der Betriebsbewilligung A nach Art. 6 Abs. 2 Gastgewerbegesetz. Sitzplätze innen unverändert, aussen alt 8, neu 12. Öffnungszeiten: unverändert.

Standort: Höheweg 90, Parzelle Nr. 1344, Koordinaten 2´632´632 / 1´170´990, Mischzone Kern MK.

Schutzzonen: Gewässerschutzzone A; Ortsbildgestaltungsgebiet.

Schutzobjekt: Erhaltenswertes Gebäude.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Interlaken, 3800 Interlaken.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 26. August 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Hinweis: Bei der Profilierung werden Erleichterungen im Sinne von Art. 16 Abs. 3 BewD gewährt.

Regierungsstatthalteramt
Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 02.08.2019

Einwohnergemeinde

Öffentliche Bekanntmachung

Baulinienplanänderung «Marktgasse / Aareckstrasse» im geringfügigen Verfahren nach Art. 122 Abs. 7 der Bauverordnung vom 6. März 1985

Das Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern hat die vom Gemeinderat beschlossene Baulinienplanänderung «Marktgasse / Aareckstrasse» in Anwendung von Art. 61 Baugesetz vom 9. Juni 1985 mit Datum vom 23. Juli 2019 genehmigt.

Die Änderung tritt am 5. August 2019 in Kraft.

Die Unterlagen stehen bei der Bauverwaltung Interlaken, beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli und beim Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern jedermann zur Einsichtnahme offen.

Bauverwaltung Interlaken

Publiziert am 02.08.2019

Baupublikation

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Ersatz Aussentüren Haupt- und Nebeneingang durch Schiebetür.

Standort: General-Guisan-Strasse 43, Parzelle Nr. 1106, Koordinaten 2´631´672 / 1´170´021, Zone für öffentliche Nutzung c «Verwaltung».

Schutzzonen: Gewässerschutzzone A, Ortsbildgestaltungsbereich.

Schutzobjekt: Schützenswertes K-Objekt.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Interlaken, 3800 Interlaken.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 2. September 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Hinweis: Bei der Profilierung werden Erleichterungen im Sinne von Art. 16 Abs. 3 BewD gewährt.

Regierungsstatthalteramt
Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 02.08.2019

Archivierte Publikationen, die bis Januar 2017 erstellt wurden, finden Sie u. a. hier.
Zurück