Aus dem Kirchgemeinderat

Letzte Sitzung mit der Task Force
Im Rahmen des Projektes zur Gewährleistung und Optimierung der Aufgabenerfüllung der Kirchgemeinde Ringgenberg wurde die Firma Mandatum GmbH beigezogen. Das Projekt kann nun abgeschlossen werden. Die letzte Sitzung der Task Force verabschiedete das erstellte Organisationshandbuch, beinhaltend das neue Organisationsreglement (welches an der nächsten Kirchgemeindeversammlung zu genehmigen ist), die Organisationsverordnung, die Leitlinien zu den Rollen und zur Zusammenarbeit von Behörden und Personal, Profilbeschreibung für das Kirchgemeindepräsidium und für Kirchgemeinderatsmitglieder, die neue Personalverordnung, den Entschädigungsbeschluss für das Jahr 2019 mit Inkrafttreten auf 1. Juli 2019, die Behörden- und Verwaltungsorganisa­tion, das Organigramm, der Stellvertretungsplan, das Normprofil für Stellvertretungen und den Leistungskatalog.
Kirchliche Unterweisung  (KUW-Unterricht)
Leider konnte die ausgeschriebene Stel­le für eine Katechetin nicht besetzt werden. Die Besondere Verwaltung der Kirchgemeinde Ringgenberg beschloss, die Planung der KUW-Schuljahre 2019/ 2020 und 2020/2021 vorzunehmen. Die anfallenden Schullektionen werden durch die Pfarrstellen von 30 % und 100 %, zuzüglich Fachkräfte für einzelne Projekte, abgedeckt.

Die Konfirmationsdaten für das Schuljahr 2019/2020 konnten bereits festgelegt werden: Sonntag, 10. und 17. Mai 2020.

Wahlen in den Kirchgemeinderat

Nach ersten Erfolgen in der Suche nach Kirchgemeinderatsmitgliedern musste die Besondere Verwaltung einen kleinen Rückschlag erleiden. Angefragte Kandidaten haben abgesagt. Die Besondere Verwaltung hofft, die noch fehlenden zwei Mitglieder bis zur Wahl an der Kirchgemeindeversammlung vom Mittwoch, 15. Mai 2019, zu finden.