Aus dem Gemeinderat

Personelles
26 Bewerbungen sind bei der Gemeinde für die ausgeschriebene Hauswart­stelle eingegangen. Fünf Bewerber wurden in die engere Wahl gezogen und zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
Auf Antrag des Anstellungsausschusses wählte der Gemeinderat Jens Frutiger als neuen Hauswart der Einwohner­gemeinde Ringgenberg mit einer Anstellung von 100 Stellenprozenten. Der 52-jährige Jens Frutiger, in Ringgenberg wohnhaft, wird die Stelle am 1. November 2018 antreten. Seine Hauptaufgaben liegen bei Betreuung und Bewirtschaftung der Mehrzweckhalle, des Gemeindehauses Goldswil, der Gemeindeverwaltung und der drei Kindergärten sowie der Stellvertretung des Hauptabwarts Thomas Aebersold. Der Gemeinderat wünscht auch an dieser Stelle dem neuen Stelleninhaber einen guten Berufsstart und viel Befriedigung im Amt.

Jens Frutiger, neuer Hauswart in der Gemeinde Ringgenberg
Chloé Knehs
Aufgrund des Militärdienstes des Verwaltungsangestellten Luca Mühlemann, welcher die Rekrutenschule absolviert, wird die bisherige Lernende Chloé Knehs befristet vom 1. August 2018 bis 31. Oktober 2018 in der Gemeindeschreiberei weiterbeschäftigt.
Der Gemeinderat gratuliert Chloé Knehs auch an dieser Stelle. Sie hat ihre Lehrzeit als Kauffrau auf der Gemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen und konnte das Diplom entgegennehmen.

Schulleitung und Schulsekretariat
Durch die Kündigung des Co-Schulleiters wurde beschlossen, dass Marlyse Margelist die Leitung der Schule Ringgenberg nach den Sommerferien gänzlich zu 100% übernehmen wird. Um den hohen Arbeitsanfall bewältigen zu können, beschloss der Gemeinderat, das Schulsekretariat im Pensum von 40%, geführt von Käthi Oberrauch, um 10% auf 50% aufzustocken. Diese Anpassung erfolgt befristet, ab August 2018 bis eine neue Co-Schulleitung angestellt werden kann.