banner statisch buch

Aus dem Gemeinderat

Wasserleitungsbruch Schoren/Hauptstrasse
Im Bereich östlich des Reindligrabens und der Hauptstrasse (Schoren) ist um die Weihnachtszeit ein Wasserleitungsbruch entstanden. Da die Leitung sehr tief verlegt ist und unter der Hauptstrasse durchführt, konnte mit eigenen Mitteln keine Reparatur vorgenommen werden. Aufgrund der vorgenommenen Beurteilung der Möglichkeiten wurde entschieden, mittels Horizontalspülbohrung auf einer Länge von 40 m eine neue Leitung einzuziehen. Für die dringende Reparatur der Wasserleitung hat der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 10. Januar 2018 einen gebundenen Verpflichtungskredit von Fr. 40‘000.– gesprochen. Mit der Bohrung wurde die auf derartige Arbeiten spezialisierte Firma Jungen Baggerbetriebe und Transport AG Gstaad beauftragt. Vorgängig zu den Bohrarbeiten musste für die Anwohner im Schoren eine Notleitung erstellt werden. Die Bewilligung des gebundenen Kredites wurde gemäss Art. 101 der Gemeindeverordnung im offiziellen Teil des amtlichen Anzeigers publiziert.

Gemeindeverband für die Erhaltung der Wälder in der Region Oberland-Ost
Der Gemeinderat unterstützt den Wahlvorschlag der Gemeinde Ringgenberg, Frau Iris Wittwer-Wyler in den Vorstand des Gemeindeverbandes zu wählen.

Schäden Sturm Burglind
Der Sturm hat auch in der Gemeinde Niederried verschiedene Schäden verursacht. Einzelne umgefallene Bäume im Dorf sowie fliegende Dachziegel haben zum Glück nur Sachschäden hinterlassen, verletzte Personen sind nicht zu vermelden. Der Reindligraben ab der Waldstrassenquerung verursachte grössere Schäden auf dem Land und dem Wanderweg ab Waldstrasse bis zur Haltenstrasse. Da die kleine Brücke über den Graben zerstört wurde, bleibt dieser Wanderwegabschnitt vorderhand geschlossen.
Der Gemeinderat macht darauf aufmerksam, dass bei den Bächen bzw. den Gräben grössere Schaden nur dank ständigem und gutem Unterhalt vermieden werden konnten. Die vergangenen Unwetter zeigen aber auch, dass die Natur halt bis zu einem gewissen Grad unberechenbar bleibt und dadurch im Ereignisfall jedermann eigene Vorsichtsmassnahmen zum persönlichen Schutz ergreifen sollte. Damit dieser Schutz des Dorfes und der Menschen weiterhin gut funktioniert, bittet der Gemeinderat die Bevölkerung wachsam zu sein und laufende Feststellungen über potenzielle oder konkrete Risiken der Verwaltung, dem Gemeinderat oder der Werkgruppe zur Beurteilung bekanntzugeben.

Erteilte Baubewilligungen

  • Rajan Immobilien, Interlaken, Ersatz aller Balkongeländer, Eternitverkleidung der Holzfassaden