Matten (2)

Einwohnergemeinde

Öffentliche Mitwirkung

Überarbeitung überkommunaler Richtplan Energie

Der Gemeinderat Matten bringt gestützt auf Art. 58 des kantonalen Baugesetzes vom 9. Juni 1985 den überarbeiteten überkommunalen Richtplan Energie Bödeli zur öffentlichen Mitwirkung.

Zur Einsichtnahme liegen auf:

  • Richtplan
  • Richtplankarte
  • Kurzbericht

Aufgrund der neuen Zielvorgaben sowie geänderten regionalen Rahmenbedingungen haben die Gemeinden eine Aktualisierung und Ergänzung des überkommunalen Richtplanes eingeleitet. Die Überarbeitung des «Überkommunalen Richtplans Energie Bödeli» schafft eine behördenverbindliche Grundlage für eine ressourcenschonende und umweltverträgliche Wärme- respektive Kälteversorgung und fördert damit eine nachhaltige Energieversorgung mit möglichst niedrigen CO2-Emissionen, wie es auch die Energiestrategien von Bund und Kanton fordern. Durch die Bezeichnung konkreter Versorgungsgebiete mit entsprechenden Umsetzungsmassnahmen wird die räumliche Koordination der Wärmeversorgung vorgenommen. Im Gegensatz zur Wärmeversorgung ist bei der Stromversorgung keine räumliche Koordination zwischen Produktion und Nutzung notwendig. Die Steigerung der Energieeffizienz und eine vermehrte Nutzung erneuerbarer Energie und Abwärme bilden die Schwerpunkte einer zukunftsfähigen Wärmeversorgung.

Die Unterlagen liegen vom 14. Oktober bis zum 12. November 2019 bei der Bauverwaltung Matten zur Mitwirkung öffentlich auf. Sie können während den Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Zudem sind die Unterlagen online auf der Homepage der Einwohnergemeinde Matten hochgeladen, www.matten.ch.

Während der Frist der Mitwirkungsauflage kann jedermann schriftlich und begründet Einwände erheben und Anregungen unterbreiten. Die Eingaben sind zu richten an die Einwohnergemeinde Matten, Baumgartenstrasse 14, 3800 Matten.

Gemeinderat Matten

Publiziert am 17.10.2019

Baupublikation

Gesuchstellerin: Pro Senectute Region Interlaken, Bönigen, p. Adr. Hans Nyffenegger, Schulhausstrasse 56, 3800 Unterseen.

Projektverfasserin: Oesch Metallbau GmbH, Untere Bönigstrasse 88A, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Überdachen von Treppe und Rampe beim Haupteingang, Metall-Stahl-Konstruktion mit Stützen und Glasdach.

Standort: Klostergässli 3, Parzelle Nr. 268, Koordinaten 2'632'568 / 1'170'255.

Nutzungszone: Zone für öffentliche Nutzung (ZöN C) Altersheim.

Auflage und Einsprachestelle: Bauverwaltung Matten, Baumgartenstrasse 14, 3800 Matten.

Einsprachefrist bis 11. November 2019.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Publiziert am 17.10.2019

Zurück