banner statisch buch

Aus dem Gemeinderat

Personelles
Der Gemeinderat gratuliert Halima Avdic und Rebecca Grossniklaus, die ihre Lehrzeit als Kauffrau auf der Gemeindeverwaltung erfolgreich abgeschlossen haben. Halima Avdic war mit Note 5,3 in den Rängen und erhielt einem Preis des Vereins Bernisches Gemeindekader für das gute betriebliche Prüfungsergebnis. Beide diplomierten Kauffrauen haben bereits auf den 1. Juli beim Sozialdienst Region Jungfrau bzw. bei der Einwohnergemeinde Kirchdorf eine Stelle gefunden, weshalb sie die Lehrzeit bei der Gemeinde formell mit einem Monat unbezahlten Urlaubs beenden. Die Gemeinde Interlaken hat die Lehrabschlussfeier am Bildungszentrum Interlaken mit 300 Franken unterstützt.
Nicole Imboden aus in Unterseen beginnt am 1. Juli 2018 als Sachbearbeiterin Bauverwaltung. Sie ersetzt Nicole Seiler, die auf Ende Juli gekündigt hat.
Beat Jundt aus Bönigen tritt ebenfalls am 1. Juli seine Stelle als Werkhofmitarbeiter an. Er ersetzt Danijel Kosic, der intern in den Bereich Hauswartdienste gewechselt hat.

Beau-Rivage-Brücke

Nach einem Unfall mit einem umgestürzten Fahrzeug muss der Deckbelag auf der erst vor Kurzem sanierten Beau-Rivage-Brücke auf einem Abschnitt von rund fünf Metern ersetzt werden. Die Arbeiten erfolgen voraussichtlich ab Mitte Juli 2017.

Aufstellbewilligung für Adventure-Fahrzeuge

Der Grossen Gemeinderat hat am 30. Januar 2018 eine Änderung des Gemeindepolizeireglements an den Ge­meinderat zurückgewiesen. Der Gemeinderat wollte die Grundlage schaffen, um Aufstellbewilligungen für Ad­­venture-Fahrzeuge am Höheweg mit Auflagen zu den Fahrtrouten versehen zu können. Nachdem sich die betroffenen Firmen bereit erklärten, die Harderstrasse freiwillig zu meiden, hat der Gemeinderat beschlossen, das Geschäft vorerst nicht weiterzuverfolgen. Er behält sich vor, die Angelegenheit nach der Erneuerung der Marktgasse noch einmal zu prüfen.

Parkplatzersatzabgabe
Gemäss Baureglement kann die Parkplatzersatzabgabe alle fünf Jahre dem Berner Baukostenindex angepasst wer­den. Da sich dieser in den letzten Jahren nur geringfügig verändert hat, wird auf eine Anpassung auf den 1. Juli 2018 verzichtet.

Beiträge

Der Verein Jakobsweg.ch wird mit einer einmaligen Spende von 1000 Franken unterstützt.
Die Gemeinde Interlaken hat Apérokosten anlässlich der Verleihung des Kulturpreises Berner Oberland durch die Volkswirtschaft Berner Oberland an Regisseur Markus Imboden mit 2000 Franken unterstützt.
Apérokosten von 1800. Franken hat die Gemeinde Interlaken bei der Eröffnung der Ausstellung «Changing Impressions» im Kunsthaus Interlaken übernommen.
An das Public Viewing der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 auf dem Stadthausplatz Unterseen sind 5000 Franken gesprochen worden.
Das Projekt beocare.ch der Sektion Oberland des Schweizerischen Roten Kreuzes wird ab 2019 mit einem jährlichen Beitrag von 2000.– Franken unterstützt.

Kredite

Für die Kanalisationserneuerung Mittlers Moos inklusive Liegenschaftsentwässerung hat der Gemeinderat 2,2 Mio. Franken bewilligt. Der Gesamtkredit für dieses Projekt beläuft sich damit neu auf 6,14 Mio. Franken. Für Kredite im gebührenfinanzierten Kanalisationswesen ist der Gemeinderat abschliessend zuständig.
Im Zusammenhang mit der Sanierung der Lindenallee durch den Kanton sollen auch die Carparkplätze beim Lindenalleekreisel neu gestaltet werden. Für die Phase Vorprojekt bis Bewilligung hat der Gemeinderat 20’000 Franken zur Verfügung gestellt.

Einbürgerungen

Folgenden Personen konnte das Gemeindebürgerrecht von Interlaken zugesichert werden:
  • Lucas Rodrigues Sampaio, portugiesischer Staatsangehöriger
  • Mark Angelo Sanchez, philippinischer Staatsangehöriger
  • Radovan Leo Tanasic, Staatsangehöriger von Bosnien und Herzegowina
  • Krischan Franz Wilfried von Hintzenstern, deutscher Staats­angehöriger.