Brienz (7)

Einwohnergemeinde

Sanierung Kanalisationsleitungen Brienz

Teilprojekt 2018: Bereich östlich der Alpgasse bis Trachtbach

Information zu den Kanalsanierungsarbeiten

Am Montag, 11. Juni 2018, beginnen die Arbeiten der zweiten Sanierungsetappe an den Kanalisationsleitungen der Gemeinde Brienz.
Im Jahr 2018 werden die Leitungen östlich der Alpgasse bis zum Trachtbach saniert. Die Firma KFS Kanal-Service AG aus Oensingen wird die schadhaften Abwasserleitungen mit Kanalrobotern instand stellen.

Wo nötig werden die alten Leitungen ab Montag, 6. August 2018, mit einem Inlinerverfahren saniert. Dazu wird ein mit Harz getränkter GFK-Schlauch in das alte Rohr eingezogen und dieser mittels UV-Licht ausgehärtet. Bis Mitte Oktober 2018 sollten die Arbeiten dieser zweiten Sanierungsetappe abgeschlossen sein.

Während der Sanierungsarbeiten müssen die Strassen teilweise für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Für Fussgänger ist der Durchgang zu den Wohnhäusern jederzeit gewährleistet. Wir sind bestrebt, die Bauzeit möglichst kurz zu halten. Lärm und Verkehrseinschränkungen sind jedoch nicht zu vermeiden. Wir danken Ihnen für das Verständnis, welches Sie der Firma KFS Kanal Service AG und der Bauleitung entgegenbringen. Bei Fragen geben wir Ihnen gerne Auskunft.

Bauherschaft: Einwohnergemeinde Brienz.

Bauleitung: Mätzener & Wyss Bauingenieure AG, Hansueli Nufer, Telefon 033 826 10 10.

Unternehmer: KFS Kanal Services AG, Thomas Rolli, Telefon 079 239 57 60.

Publiziert am 07.06.2018

Baupublikation

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Brienz, Gemeindebetriebe, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Erstellen Schlammentwässerungsanlage in provisorischem Baucontainer bis nach Fertigstellung des ARA-Neubaus in ca. 3–4 Jahren.

Standort: Faulbachweg, Parzelle Nr. 1114, Koordinaten 2´647´038 / 1´177´290, Zone für öffentliche Nutzung.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Brienz, 3855 Brienz.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 2. Juli 2018.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 07.06.2018

Einwohnergemeinde

Schliessung Bibliothek

Im Rahmen der Sanierung der Schulzimmer im Schulhaus Brienz Dorf müssen diverse Arbeiten in der Bibliothek durchgeführt werden. Deshalb bleibt die Bibliothek vom Freitag, 15. Juni, bis Mittwoch, 4. Juli 2018, geschlossen. Ab Donnerstag, 5. Juli 2018, sind wir wieder für Sie da!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bibliotheksteam Brienz

Publiziert am 07.06.2018

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchstellerin: Reparaturwerkstatt Ballenberg, Museumsstrasse 18, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: Elisabeth Schild, Aeusserstgasse 1, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Erstellen einer neuen Stützmauer entlang der Museumsstrasse und eine Stützmauer beim Mattenweg zur Verlängerung des bestehenden Bremsprüfstandes.

Standort: Museumsstrasse 18, Parzelle Nr. 569/BR3295, Koordinaten 2´647´570/1´177´600, Industrie- und Gewerbezone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Ausnahme: Unterschreiten Strassenabstand (Art. 80 SG).

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Brienz, 3855 Brienz.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 9. Juli 2018.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 07.06.2018

Einwohnergemeinde

Öffentliche Mitwirkungsauflage

Teilrevision Ortsplanung Gewässerraum

Teilrevision 2018 Uferschutzplanung

Der Gemeinderat Brienz bringt gestützt auf Art. 58 des kantonalen Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die Teilrevision Ortsplanung Ausscheidung Gewässerraum sowie die Teilrevision 2018 Uferschutzplanung zur öffentlichen Mitwirkungsauflage.

Die Akten liegen vom 8. Juni bis am 9. Juli 2018 bei der Gemeinde Brienz öffentlich auf. Sie können während der Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.

Mitwirkungsveranstaltung

Zusätzlich findet am Mittwoch, 13. Juni 2018, um 19.00 Uhr auf der Gemeindeverwaltung Brienz, grosses Sitzungszimmer, die Mitwirkungsveranstaltung statt.

Während der Auflagefrist kann jedermann schriftlich und begründet Einwendungen und Anregungen unterbreiten. Die Eingaben sind mit dem Vermerk «Mitwirkungseingabe Gewässerraum» oder «Mitwirkungseingabe Uferschutzplanung» bis am 9. Juli 2018 an die Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz, zu richten.

Gemeinderat Brienz

Publiziert am 07.06.2018

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Dr. rer. pol. Helmut Meier, Ringstrasse 14, 6410 Goldau.

Projektverfasser: Fischer Holzhäuser, Seestrasse 13, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Neubau Wohnhaus mit drei Wohnungen (Heizsystem Wärmepumpe, Aussengerät), Erstellen von acht Parkplätzen.

Hinweis: Die Gemeinde Brienz ist dem Zweitwohnungsgesetz unterstellt.

Nutzung: Erstwohnungen.

Standort: Lehriweg 17, Parzelle Nr. 3767, Koordinaten 2'645'345 / 1'178’611, Zone W2.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 9. Juli 2018.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 07.06.2018

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Rudolf und Sabine Benz-Aeschlimann, Kurlistrasse 104, 8404 Winterthur.

Vertreter/Projektverfasser: Peter Schmidiger, Schwabhornweg 2, 3855 Axalp.

Bauvorhaben: Anbau Windfang Ost (unbewohnt).

Hinweis: Die Gemeinde Brienz ist dem Zweitwohnungsgesetz unterstellt.

Nutzung: Bestehende Zweitwohnung unverändert.

Standort: Schybergweg 16, Parzelle Nr. 3665, Koordinaten 2'645'684 / 1’174’249, Überbauungsordnung Nr. 3 Axalp, Zone für Ferienhäuser FHZ.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 9. Juli 2018.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 07.06.2018

Zurück