banner statisch buch

Aus dem Gemeinderat

Neufassung Verordnung zum Kulturfonds
Hanna Dalcher-Gafner aus Zürich überwies Ende letzten Jahres der Gemeinde Beatenberg eine Spende von Fr. 50’000.–. Die Spende erfolgte im Gedenken an ihre Familie bzw. an ihren verstorbenen Bruder, mit dem sie oft in Beatenberg war. Frau Dalcher überlässt den Verwendungszweck ihrer Spende der Gemeinde. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, mit der Spende einen Kulturfonds einzurichten. Die Fondsgelder werden für kulturelle Anlässe, Projekte und Aktivitäten von einheimischen Kulturschaffenden und -anbietern von Beatenberg vergeben, die diese im Gemeindegebiet von Beatenberg durchführen. Für folgende Sparten werden Fondsgelder als Unterstützungsbeitrag mittels schriftlichen Gesuchs gewährt:
Musik, Theater, Tanz, bildende und angewandte Kunst, Performance, Literatur, Film, neue Medien und soziokulturelle Animation.
Das entsprechende Gesuchsformular um einen Unterstützungsbeitrag aus dem Kulturfonds kann bei der Gemeindeverwaltung bezogen oder direkt auf der Homepage www.beatenberg.ch (Gemeinde, Online-Schalter) heruntergeladen werden.
Der Gemeinderat hat am 11. März 2019 die Neufassung der Verordnung zum Kulturfonds genehmigt. Sie tritt per 1. April 2019 in Kraft. Die Neufassung kann auf der Gemeindeverwaltung Beatenberg eingesehen oder gegen eine Gebühr bezogen werden. Zusätzlich ist die Neufassung auf www.beatenberg.ch (Gemeinde, Aktuell) aufgeschaltet. Gegen den Erlass der Neufassung kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation (Frist bis 23. April 2019) beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, Beschwerde eingereicht werden.

75-Jahr-Jubiläum Jugendmusik Unterseen
Am 11. und 12. Mai 2019 feiert die Jugendmusik Unterseen ihr 75-Jahr-Jubiläum in der Mehrzweckhalle Ringgenberg. Der Gemeinderat hat beschlossen, für diesen Anlass ein Sponsoring von Fr. 500.– zu gewähren.

Sanierung Birchistrasse; Ingenieurauftrag
Im Investitionsprogramm 2019 – 2023 ist das Projekt Sanierung Birchistrasse mit Gesamtkosten von Fr. 700’000.– geplant. Da die gesamten und definitiven Projektkosten noch nicht bekannt sind, ist teilweise der Kredit durch den Gemeinderat freizugeben. Die Gesamtkosten liegen in der Kompetenz der Gemeindeversammlung. Für die Ingenieurarbeiten wurden zwei Offerten eingeholt. Der Ingenieurauftrag wurde auf Antrag der Tiefbaukommission an das Ingenieurbüro Urs Zimmermann GmbH aus Beatenberg vergeben und der dazu nötige Kredit freigegeben.

Tageskarte Gemeinde; Erweiterung Sonderangebot
Das ab 2019 eingeführte Sonderangebot wird ab sofort erweitert. Nicht verkaufte Tageskarten von Montag bis Freitag werden weiterhin am Tag ihrer Gültigkeit während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung für Fr. 25.– verkauft. Neu gilt das Angebot auch für nicht verkaufte Tageskarten für Samstag und Sonntag. Die Tageskarte vom Samstag und/oder Sonntag kann jeweils am vorangehenden Freitag ab 11.00 bis 11.30 Uhr für Fr. 25.– am Schalter der Gemeindeverwaltung gekauft werden (nur für Personen mit Wohnsitz in der Gemeinde Beatenberg). Bei Online- oder telefonischen Reservationen gilt jedoch nach wie vor der normale Preis von Fr. 50.–.

Waldeggstrasse; Gesuch um Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h
Bürgerinnen und Bürger reichten das Gesuch um Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h auf der Waldeggstrasse, Abschnitt Hotel-Restaurant Regina bis Lauenen ein. Die Temporeduktion von «Generell 50» auf 30 km/h ist vor allem für die Sicherheit der Schulkinder und um die Wohn- und Lebensqualität der Familien und Anwohner aufzuwerten. Der Gemeinderat hat das Gesuch als Petition entgegengenommen. Als vorberatende Behörde für den Gemeinderat wird die Sicherheitskommission die Petition prüfen und dem Gemeinderat einen Antrag stellen.

Ergebnis Herbstsammlung
Im Namen des Gemeinderates, des Kirchgemeinderates und des Frauenvereins Beatenberg wurde im vergangenen September zu Gunsten von Pro Senectute die Herbstsammlung durchgeführt. Insgesamt wurde ein Betrag von Fr. 2485.– (Vorjahr Fr. 2330.–) einbezahlt. Pro Senectute Region Interlaken bedankt sich bei der Bevölkerung für die wertvolle Unterstützung und hofft auch in diesem Jahr auf ihre Mithilfe.

Baugesuch
Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligung erteilt:
  • – Bieri Ernst, Beatenberg; Im Lehn, Parzellen Nrn. 226 und 1472, Geb. Nrn. 128 und 127; Erstellen einer Photovoltaikanlage.