Aus dem Gemeinderat

Personaljubiläum
Doris Schmocker, Angestellte Mehrzweckgebäude, ist seit 1. Februar 2014 und davor vom 1. April 1991 bis 31. März 2003 bei der Einwohnergemeinde Beatenberg angestellt und darf ihr 15-Jahre-Dienstjubiläum feiern. Der Gemeinderat dankt für den langjährigen Einsatz und wünscht Frau Schmocker weiterhin viel Befriedigung beim Ausüben ihrer Tätigkeit.

Bevölkerungsstatistik Beatenberg
Im vergangenen Jahr 2016 verzeichnete die Gemeinde einen Einwohnerrückgang von 7 Personen. 4 junge Persönchen erblickten das Licht der Welt und von 11 BürgerInnen mussten wir Abschied nehmen. Einwohnerstand (inkl. WochenaufenthalterInnen) per 31. Dezember 2016: 1297 Personen.

Tageskarte Gemeinde
Das Jahr 2016 verzeichnet eine mittlere Auslastung der Tageskarte Gemeinde von 83.70 Prozent. Dies ist über 2 Prozent mehr als im Vorjahr.
Auch im Jahr 2017 können zwei Karten pro Tag auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden: Für 45 Franken können Sie einen ganzen Tag lang auf dem Netz des öffentlichen Verkehrs (Bahn, Bus, Postauto, Tram) reisen. Reservationen können Sie per Telefon 033 841 81 21, per Internet www.beatenberg.ch oder direkt am Schalter vornehmen. Die «Tageskarte Gemeinde» kann jeweils für das laufende Jahr bestellt werden. Das Interesse ist sehr gross, reservieren Sie Ihre Karte rechtzeitig. Viel Vergnügen und gute Reise!

Gemeindeverband Altersheim Beatenberg und Habkern; Gesamterneuerungswahlen
Der Vorstand des Gemeindeverbandes Altersheim Beatenberg und Habkern schlägt dem Gemeinderat Beatenberg und Habkern neu zur Wahl in den Vorstand Samuel Sterchi, Habkern, als Ersatz für Lilian Zybach-Isenschmid, Habkern, vor, und empfiehlt die übrigen Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtsdauer 2017–2020 zu bestätigen. Der Gemeinderat hat dem nachfolgenden Wahlvorschlag zugestimmt. Präsident: Rudolf Schatzmann, Beatenberg; Vizepräsidentin: Anna Michel-von Allmen, Habkern; Mitglieder: Katharina Thomann, Beatenberg, Anita Grossniklaus-Zurbuchen, Beatenberg, Beatrice Häni-Hodler, Habkern, Samuel Sterchi, Habkern, und Adolf Grossniklaus, Beatenberg. Im Weiteren wurde die externe Revisionsstelle, Manuel Scheller, Interlaken, genehmigt.

Schulzahnarzt
Auf 1. Januar 2017 hat Dr. Bernard Paas, Beatenberg, die Zahnarztpraxis des verstorbenen Dr. med. dent. Hans Peter Ingold an der Seestrasse 8, Unterseen, übernommen. Mit Dr. Ingold bestand seit 1. Januar 2002 ein Auftrag als Schulzahnarzt. Es wurde nun ein neuer Auftrag mit Dr. Paas abgeschlossen.

Arztpraxis Hälteli 400C; Vertragsunterzeichnung
Die Gemeindeversammlung hat am 2. Dezember 2016 dem Kauf der Arztpraxis Hälteli 400C von Dr. Urs Dimmler, Unterseen, für 550‘000 Franken mit Nutzen und Gefahr per 1. Februar 2017 zugestimmt. Der Gemeinderat hat nun den definitiven Kaufvertrag genehmigt und unterzeichnet.

Beatenberg on GLICE
Auf private Initiative ist seit 30. Dezember 2016 hinter dem Tourismusbüro die synthetische Schlittschuhbahn «Beatenberg on GLICE» in Betrieb. Die Betreiber von «Beatenberg on GLICE» haben das synthetische Eisfeld gemietet. Der Gemeinderat hat beschlossen, einen Beitrag als Nachkredit von 3‘000 Franken an die Miete zu gewähren.
Die Betreiber beabsichtigen, die synthetische Schlittschuhbahn zu kaufen. Aus diesem Grund wurde die Gemeinde für ein zinsloses Darlehen von 60‘000 Franken angefragt. Der Gemeinderat hat den nötigen Kredit von 60‘000 Franken mit dem Vorbehalt gesprochen, dass Beatenberg Tourismus die Hälfte des Kredits übernimmt und während 10 Jahren jährlich 3000 Franken an die Gemeinde zurückzahlt. Die Gemeinde selbst würde die andere Hälfte des Darlehens mit jährlich 3000 Franken während 10 Jahren abzahlen.
Der Gemeinderat dankt den privaten Personen für Ihr Engagement, ein neues Angebot in Beatenberg zu realisieren.

Trinkwasserqualität
Alle chemischen und mikrobiologischen Trinkwasserproben im Jahr 2016 lagen, soweit untersucht, innerhalb der gesetzlichen Vorschriften.
Trinkwasserproduktion: Maximum ca. 600 m3/Tag, Minimum ca. 301 m3/Tag; chemische Beurteilung: Härtegrad: 13.0 °fH, Calcium: 50 mg/l, Chlorid: < 1 mg/l, Nitrat: < 1 mg/l, Sulfat: 2 mg/l, Magnesium: 1.00 mg/l und Trübung 0.2 TE/F. Herkunft des Wassers: 92% eigenes Quellwasser und 8% Fremdbezug IBI (Industrielle Betriebe Interlaken).
Behandlung des Wassers: Das Quellwasser wird durch Flockung, Sandfiltration und Aktivkohle gefiltert und mit UV-Strahlen entkeimt.
Bitte helfen Sie mit, Quell- und Grundwasser vor Umweltgefahren zu schützen. Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebens- und Genussmittel.

Voranzeige
Am Freitag, 10. März 2017, um 20.00 Uhr findet im Kongresssaal Beatenberg die Informationsveranstaltung in Sache Gemeindeurnenabstimmung betreffend Ortsteilwechsel Sundlauenen von der Einwohnergemeinde Beatenberg zur Einwohnergemeinde Unterseen statt. Nähere Angaben folgen.

Baugesuche
Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:
  • Bürki Stefan, Heimberg, und Bürki Thomas, Uetendorf; Brundli, Parz.Nr. 519, Geb.Nr. 794; Ersatz altes, baufälliges Ziegeldach mit einem Blechdach
  • Lustig-Wirths Ursel, D-Köln, Behrend Thomas, D-Euskirchen, und Behrend Andreas, D-Bornheim; Matte, Parz.Nr. 1146, Geb.Nr. 151H; Errichtung eines offenen, überdeckten Carports
Der Gemeinderat hat folgende Baugesuche mit positivem Amtsbericht an das Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli weitergeleitet:
  • Vorsimo GmbH, Spiez; Hälteli, Parz.Nr. 1349, Geb.Nr. 381D; Teilausbau des Erdgeschosses zu 3½-Zimmer-Wohnung
  • von Allmen Urs, Beatenberg; Hohlenweg, Parz.Nr. 624, Geb.Nr. 605A; Einbau einer Küche im Erdgeschoss und Änderung Zufahrt