Aktuelles aus den Gemeinden – Woche 33-2017

Unterseen

Aus dem Gemeinderat

Personelles
Chantal Gasser, Riggisberg, wurde als neue Mitarbeiterin der Bauabteilung mit einem Stellenantritt per 1. Oktober 2017 gewählt.

Gemeindeversammlungstermine
Aufgrund fehlender beschlussreifer Traktanden verzichtet der Gemeinderat auf die Durchführung der Gemeindeversammlung vom 11. September 2017. Dieses Datum war lediglich als Reservetermin vorgesehen.
Die nächste Gemeindeversammlung – die «Budgetgemeinde» – findet am Montag, 4. Dezember 2017, statt.

Liegenschaft Jütz an der Beatenbergstrasse
Der Gemeinderat prüft seit Längerem den Erwerb der Liegenschaft Jütz mit den Gebäuden Beatenbergstrasse 10 und 12. Ein Kauf der Liegenschaft, über welchen die Gemeindeversammlung Beschluss zu fassen hätte, kommt für den Gemeinderat nur infrage, wenn ein Abbruch der heute baufälligen, aber als erhaltenswert klassierten Gebäude möglich ist. In diesem Zusammenhang erfolgt demnächst die mit den Eigentümern abgesprochene Publikation des Abbruchgesuchs.

Bewilligungen
Für folgende Bauvorhaben wurden von den zuständigen Instanzen Bewilligungen erteilt:
  • Haingartner Gabriela, Unterseen; Sanierung Wohnung Obergeschoss mit Galerie, Ersatz Fenster west- und nordseitig, Obere Gasse 42.
  • Ritter Kurt und Laura, Unterseen; Abbruch Wohnhaus, Neubau Einfamilienhaus mit Garage, Bauten im Grundwasser und Grundwasserabsenkung, Baumgarten 11.
Ferner im Gemeinderat
  • Für den Ersatz der Bühnentechnik inklusive Bühnenvorhang im Singsaal des Unterstufenschulhauses wurde ein Nachkredit von 72‘500 Franken bewilligt. Die diesbezüglichen Arbeiten werden an die Firmen Bluemax, Unterseen, Elektro Wyler AG, Interlaken, und Gerhard Kolb AG, Unterseen, vergeben.
  • Die Arbeiten für die Sanierung der öffentlichen Abwasserleitungen 2017 in der Unterhaltszone 4 werden an die Firma ISS Kanal Services AG, Boswil, vergeben.
  • Auf der Parzelle der gemeindeeigenen Liegenschaft Magazin Scheidgasse werden immer wieder von unberechtigten Personen Fahrzeuge parkiert. Dem zuständigen Gericht wird daher beantragt, für die ganze Parzelle Grundbuchblatt Nr. 1344 ein richterliches Verbot gegen Störungen jeder Art zu erlassen.


Bönigen

Aus dem Gemeinderat

Gemeindewahlen 2017
Am 26. November 2017 werden die Behörden von Bönigen, Gemeindepräsident oder Gemeindepräsidentin sowie 6 Mitglieder des Gemeinderates für die Jahre 2018–2021 neu bestimmt.

Das Gemeindepräsidium wird im Mehrheitswahlverfahren (Majorz) und die 6 Mitglieder des Gemeinderates im Verhältniswahlverfahren (Proporz) gewählt. Die 4 Kommissionen, Wahl- und Abstimmungskommission (9 Mitglieder), Bildungs- und Kulturkommission, Sicherheitskommission und Volkswirtschaftskommission (je 5 Mitglieder) werden im Anschluss an die Gemeindewahlen durch den neu gewählten Gemeinderat im Mehrheitswahlverfahren (Majorz) nach Stimmenanteil pro Wählergruppe der vorausgegangenen Gemeinderatswahlen gewählt.

Am 24. August 2017 werden die Wahlen offiziell mittels Publikation im Anzeiger Interlaken angeordnet. Die entsprechenden Unterlagen werden ab diesem Zeitpunkt auf www.boenigen.ch abrufbar sein.

Vakanz in der Sicherheitskommission
Durch die sofortige Demission von Elise Zurflüh ist eine Vakanz in der Sicherheitskommission entstanden. Der Gemeinderat hat entschieden, den Sitz für die laufende Amtsperiode (bis 31.12.2017) nicht neu zu besetzen. An-
spruch auf diesen Sitz hätte das Dorf-Forum Bönigen.

Ferner aus dem Gemeinderat
Die Gemeinde Bönigen unterstützt das Jugendparlament mit einem einmaligen finanziellen Beitrag von Fr. 200.–.